Betriebswirt Lehrgangsinhalte
Diplomlehrgang Betriebswirtschaftslehre - Lehrgangsinhalte | Drucken |

 

Dieser Diplomlehrgang beinhaltet folgende Module:

 

Finanzmanagement
2 Tage
Marketingmanagement 3 Tage
Organisationsmanagement 2 Tage
Personalmanagement 3 Tage
Unternehmensführung 2 Tage
Verkaufsmanagement 2 Tage

 

Beschreibung der Module:

 

Finanzmanagement

(2 Tage)

 

1.Finanzmanagement

-  Ziele und Aufgaben

2. Grundbegriffe

-  Finanzierung, Kapital, Vermögen, Investition, Desinvestition, Reinvestition, Kapitalabfluss

-  Liquidität

-  Rentabilität

3. Ermittlung und Planung des Kapitalbedarfs

4. Finanzierungsmittel nach Herkunft und Fristigkeit

5. Außenfinanzierung

-  Eigenfinanzierung, Fremdfinanzierung

-  Mezzanine Capital

6. Innenfinanzierung

-  Cashflow

-  Selbstfinanzierung

-  Abschreibungen und Rückstellungen

-  Sonstige Formen

7. Finanzplanung und Finanzcontrolling

-  Finanzierungsregeln

-  Finanz- und Liquiditätsplanung

- Finanzierungskennzahlen

 

Marketingmanagement

(3 Tage)

 

  • Einführung in die Grundlagen des Marketing
  • Stellenwert des Marketing in der aktuellen Wettbewerbslandschaft
  • Aufgaben und Methoden der Produkt-, Preis-, Distributions- und Verkaufspolitik
  • Marktforschung und SWOT-Analyse
  • Marketinginstrumentarium in der Konsum- und Investitionsgüter-Industrie sowie von Dienstleistungsunternehmen
  • Zielgruppenmarketing und Marktsegmentierung
  • Erstellen eines Marketingbudget auf Grundlage der Deckungsbeitragsrechnung
  • Erarbeitung einer Marketingkonzeption
  • Informationsbeschaffung und Interpretation
  • Stärken- und Schwächen-Analyse; Setzen von Prioritäten
  • Formulierung geeigneter Strategien; Einzelpläne
  • Marketingbudget und Maßnahmenpläne
  • Erfolgsvoraussetzungen und Ursachen möglicher Realisierungswiderstände
  • Planung und Entwicklung neuer Produkte; Ansatzpunkte und Wege
  • Ursachen von Misserfolgen; Techniken zur Auswahl von Produktideen
  • Bewährte Grundsätze für Produktgestaltung und -planung; organisatorische Erfolgsvoraussetzungen
  • Phasen der Produktentwicklung
  • Festlegung der Verantwortung für neue Produkte
  • Management existierender Produkte
  • Produktimitation versus Produktinnovation
  • Produktprogrammplanung
  • Konzepte zur Gestaltung und zum Controlling existierender Leistungen
  • Aufgaben und Methoden des Category Management
  • Fallbeispiele, Arbeitshilfen und Checklisten aus der Praxis

 

Organisationsmanagement

(2 Tage)

 

  • Organisationsstrukturen und Organisationsprozesse
  • Voraussetzungen und Grundsätze effizienter Organisation
  • Elemente der Aufbauorganisation; Aufgabenanalyse und Aufgabengliederung
  • Grundlagen der Ablauforganisation; Stellenbeschreibung und Stellenbesetzung
  • Analyse und Optimierung von Ablauforganisation
  • Managementmethoden um Organisationen (Aufbau & Ablauf) zu verbessern
  • Japanische Managementmethoden umgelegt auf den europäischen Markt
  • Temporäre Projektorganisationen und deren Einbettung in die Aufbau- und Ablauforganisation
  • Die lernende Organisation
  • Die modulare Organisation
  • Die Spartenorganisation
  • Die virtuelle Organisation
  • Unternehmenskultur

 

Personalmanagement

(3 Tage)

 

1. Aufgaben und Methoden des Personalmanagements

- Personalplanung

- Personalentwicklung

- Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung

- Personalbeschaffung

- Personalauswahl

- Mitarbeiterbeurteilung

- Führungsstile und Führungstechniken

- Personaleinsatz

- Motivation

- Entwicklungstendenzen der Personalpolitik

2. Mitarbeiterführung

- Konfliktmanagement

- Kommunikation als Führungsinstrument

- Selbstorganisation

- Komponenten der Führungsqualität; Führungsmethode

- Führung von Menschen in betrieblichen Organisationen

- Ziele definieren und Verbindlichkeit erlangen

- Leistungspotenziale gezielt und erfolgreich aktivieren

3. Grundbegriffe des Arbeitsrechts

 

Unternehmensführung

(2 Tage)

 

1. Identität und Rolle der Führungskraft

- Wesentlichen Merkmale des Management-Berufs

- Aufgaben und Werkzeuge

- Grundsätze, Führungsmodelle, Führungsstile

- Umgang mit Verantwortung

2. Qualitätskriterien und Voraussetzungen wirksamer Führung

- Ganzheitliches Denken; Ergebnisorientierung

- SpezialistIn oder GeneralistIn

- Schlüssel zum Ergebnis; Stärken- und Schwächenanalyse

- Delegation von Aufgaben und Kompetenzen

- Vertrauens- und Leistungsstärkung der MitarbeiterIn

- Systematik in der Vorgangsweise, Interventionstechniken

- Steuern von Gruppen

3. Aufgaben und Werkzeuge wirksamer Führung

- Zielsetzung und Umgang mit Vorgaben

- Grundregeln für das Führen mit Zielen

- Organisation, Entscheidungsprozess, Kontrolle

- Kunst der Delegation

- Motivation und Motivierung

- Job Design und Stellenbeschreibungen

- Persönliche Arbeitsmethodik; persönliche Effektivität

-Wechselbeziehungen zwischen Erfolg und Arbeitsmethodik

 

 

Verkaufsmanagement

(2 Tage)

 

Führung von MitarbeiterInnen im Verkauf

  • Neue Wege der Kundenbetreuung
  • Grundlagen des Vertriebscontrolling
  • Kritische Erfolgsfaktoren im Verkauf
  • Standortbestimmung und Rollenverständnis im Verkauf
  • VerkaufsmanagerIn als Coach
  • Anforderungen und Erwartungen an die VerkaufsmanagerInnen
  • Verkäuferisches Verhalten verbessern
  • Leistungsfördernd kontrollieren
  • "Training on the job" planen und durchführen
  • Anforderungsprofil der VerkäuferInnen erarbeiten
  • Beurteilungs- und Fördergespräche mit VerkäuferInnen
  • Motivation der VerkäuferInnen
  • Systematische Gesprächsvorbereitung
  • Aufgaben des/der Verkaufsleiters/in
  • Teamführung durch persönliche Kontakte
  • Rolle als TeamleiterIn; Entwicklung von Teambereitschaft und Teamfähigkeit
  • Individuelle Erfolgspotenziale fördern und nutzen
  • Markt- und Konkurrenzanalysen
  • Durchführung von Kundenanalysen auf Basis der Deckungsbeitragsrechnung
  • Methoden und Aussagewert des Vertriebscontrolling
  • CRM, der 360° Überblick über Kunden
  • Vorbildfunktion des/der Verkaufsleiters/in