Zum Inhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sales Manager Akademie am Studienzentrum Hohe Warte

Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Aus- und Weiterbildungsangebote des Studienzentrums Hohe Warte (SHW) sowie der Sales Manager Akademie (SMA).

Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen können nur in gegenseitigem Einvernehmen und schriftlich vereinbart werden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

1. Anmeldung

Anmeldungen sowie Umbuchungen oder Stornierungen von Veranstaltungen sind nur schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail oder über Campusnet) möglich. Schriftliche Anmeldungen sowie Umbuchungen oder Stornierungen von Veranstaltungen sind verbindlich.

 

2. Zahlungsbedingungen

Nach der schriftlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer bzw. der Student eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung zugeschickt (per Post und/oder E-Mail).

Die Teilnahme- bzw. Studiengebühr zzgl. USt. muss spätestens fünf Tage vor Seminar- bzw. Modulbeginn auf dem Konto des SMA /SHW eingelangt sein. Andernfalls ist die Überweisungs- bzw. Zahlungsbestätigung am ersten Veranstaltungstag vorzuweisen.

Studierende von Fernstudienprogrammen bzw. Fernlehrgängen erhalten die Unterrichtsmaterialien bzw. Zugangsdaten für die online-Lernplattform erst nach Eingang der vertraglich vereinbarten Zahlung.

Bei Zahlungsverzug ist der Teilnehmer bzw. der Student zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen verpflichtet.

In den Teilnahmegebühren für Präsenzveranstaltungen sind Skripten, Dokumentationen und Fallstudien sowie diverse Seminarverpflegung beinhaltet.

 

 3. Ermäßigungen

Bei der Anmeldung von zwei Personen aus dem gleichen Unternehmen zu Präsenzseminaren beträgt die Ermäßigung 10 %, ab drei Personen 15 % der Teilnahmegebühren.

Diskonte für Lehrgänge und Studienprogramme sind individuell zu vereinbaren.

 

4. Stornierung

Bei Stornierung von Präsenzveranstaltungen nach Anmeldeschluss (14 Tage vor Veranstaltungsbeginn)  wird eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühren fällig. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Nennung einer Ersatzperson ist kostenfrei möglich.

Studenten können ein vertraglich vereinbartes Studium innerhalb von drei Monaten nach Vertragsunterzeichnung ohne Begründung abbrechen. Sofern noch keine Module absolviert und keine Prüfungsleistungen eingereicht wurden (beispielsweise im Rahmen eines Fernstudiums) wird eine Bearbeitungsgebühr von 1.000,- EUR verrechnet, die restliche Studiengebühr wird erlassen bzw. rückerstattet.

Bei Stornierungen nach drei Monaten wird eine Stornogebühr in der Höhe von 25 % der vertraglich vereinbarten Studiengebühr verrechnet, mindestens jedoch 1.000 EUR.

Bei Stornierungen nach sechs Monaten werden 50 % Stornogebühren der vertraglich vereinbarten Studiengebühr verrechnet, mindestens jedoch 1.000 EUR.

Wenn innerhalb von einem Jahr nach Vertragsunterzeichnung bereits Module absolviert und/oder Prüfungsleistungen eingereicht wurden, sind folgende Gebühren zusätzlich zu den Stornogebühren zu verrechnen:

·         pro absolviertem Modul die Kosten des offiziellen Modulpreises

·         pro eingereichter Prüfungsleistung 250,- EUR

Bei Stornierungen, die zwölf Monate nach Vertragsunterzeichnung oder später einlangen, werden sämtliche vertraglich vereinbarten Studiengebühren verrechnet.

 

5. Absage der Veranstaltung

SMA und SHW behalten sich die Absage eines Präsenzseminars oder eines Studien- bzw. Lehrgangsmoduls bei zu geringer Teilnehmeranzahl vor. Die Mindestteilnehmerzahl für akademische Ausbildungsveranstaltungen sind (aus didaktischen Gründen) sechs Teilnehmer. Angemeldete Teilnehmer werden zeitnah über Absagen oder erforderliche Programmänderungen informiert. Wird eine Präsenzveranstaltung ohne Ersatztermin abgesagt, werden bereits einbezahlte Teilnahmegebühren rückerstattet.

 

6. Urheberrecht

Die im Rahmen des Studien- bzw. Veranstaltungsangebots ausgehändigten Unterrichtsmaterialien dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne schriftliche Einwilligung der SMA oder des SHW vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

 

7. Datenschutz

Die Daten der Studierenden bzw. Teilnehmer werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert und nicht an Dritte weitergeben.

 

8. Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Die SMA und das SHW haften nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände. Studierende und Teilnehmer werden ersucht, in den Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien in den Unterrichtsräumen zurückzulassen.

 

9. Kompensationsverbot

Gegen den Anspruch der SMA bzw. des SHW auf Bezahlung von Teilnahme- und/oder Studiengebühren ist die Aufrechnung allfälliger Gegenforderungen ausgeschlossen.

 

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wien.

 

Stand: 1. Juni 2015